Gameblast

Seit 2015 nehme ich jedes Jahr im Februar an einem Charity-Event namens Gameblast teil.

Was genau ist der Gameblast?
Der Gamablast wurde von der britischen Charity-Organisation Special Effect ins Leben gerufen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen mit Behinderung zu helfen, (wieder) Videospiele spielen zu können. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf dem Entwickeln von personalisierten Controllern, die z.B. größere Knöpfe haben oder mit Fuß oder Kinn gesteuert werden können.
Beim Gameblast geht es ein ganzes Wochenende darum, Spenden für Special Effect zu sammeln. Dies geschieht normalerweise durch viele Livestreamer, die teilweise in 24-Stunden-Schichten ununterbrochen spielen. Es beteiligen sich auch ganze Communities oder Firmen daran, z.B. die RuneScape-Fans oder SEGA.

Ich und der Gameblast
Wie ich zum Gameblast kam, weiß ich kurioserweise gar nicht mehr. Fakt ist aber, dass ich direkt begeistert war und sofort mitmachen wollte. Zwar sind es nicht jedes Jahr 24 Stunden, aber ich gebe mein Bestes. Und dank der Hilfe vieler fantastischer Spender und Unterstützer war ich dabei auch ziemlich erfolgreich 🙂 Aber natürlich ist damit noch lange nicht Schluss, schließlich müssen Gamer doch zusammenhalten <3

JahrSpende
2015150 £
2016750 £
2017720 £
2018200 £
2019350 £
2020350 £
Summe2.520 £..............................................................