Sante Pflanzenhaarfarbe mahagonirot

So ziemlich jeder hat schon mal über mehrere Ecken von jemandem gehört, der schlechte Erfahrungen mit Henna gemacht hat. Trotzdem habe ich mich an diesen Test gewagt, und zum Glück hat es sich gelohnt!
Die Packung enthält 100g Pflanzenpulver, Handschuhe und eine Thermohaube. Das Pulver ist grün und riecht nach Gras (ja, DIESEM Gras!). Nun schüttet man kochendes Wasser dazu und schon hat man einen Brei, dessen Farbe und Konsistenz an weichen Stuhl erinnern. Nach 15min ist die Pamope abgekühlt (aber noch warm) und man kann sie sich auf die Haare schmieren. Das geht leichter, als es sich anhört, aber ich hab auch nur kinnlange Haare. Dann kommt die Haube für 2 Stunden drüber und man kann alles wieder abspülen (geht auch easy, dauert allerdings recht lange, gerade bei krausem Haar).
Nach der Anwendung waren meine Haare etwas trocken, daher hab ich noch eine Kur gemacht. Die Farbe war aber richtig toll (wenn auch heller als auf der Packung), schön gleichmäßig decken und sehr natürlich. Auch die wenigen grauen Haare wurden abgedeckt, waren aber entsprechen heller (also Vorsicht, wenn ihr schon viele graue Haare habt). Ansonsten kein fieses Brennen, Haarausfall oder andere typische Nebenwirkungen von chemischen Colorationen. 5,50€ (bei DM) ist auch ein sehr fairer Preis. Von Nachteil sind die lange Einwirkzeit und der Grasgeruch, der erst nach 3-4 Haarwäschen weg ist. Trotzdem eine tolle Farbe, die ich definitiv wieder kaufen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*