SugarShape VIB Box

Das Unterwäsche-Label SugarShape, bekannt aus der Höhle der Löwen, bietet laut eigener Aussage den perfekten BH für jede Frau an. Ursprünglich nur für große Größen (was immer das heißt), aber mittlerweile eben für alle. Die BHs stellt die Firma selber her und hat dafür auch eigene Größen entwickelt.
Auf der Homepage kann man seine Maße angeben und der Rechner spuckt dann die passende Größe aus. Meine lautet: „Keine Größe gefunden“. Na toll -_- So viel zum Thema „für alle“.

Nun bietet SugarShape aber auch eine VIB-Box an, sozusagen eine Loot-Box für BHs mit passenden Slips. Und nach dem niederschmetternden Ergebnis des Rechners beschloss ich, SugarShape einfach mal vor die Herausforderung zu stellen, mir passende BHs zu schicken. Nach dem Ausfüllen des umfangreichen Fragebogens (Maße, Farben, Stile etc.) wurde meine Bestellung bearbeitet und nur vier Tage später erhielt ich mein Paket.
Liebevoll verpackt erhielt ich 4 BHs mit passenden Slips sowie Werbeflyer und einen Notizblock. Pluspunkt: BHs und Slips teilen sich jeweils eine Tüte. Das ist super, denn Hunkemöller packt z.B. jeden Artikel einzeln in Plastik. Das ist schlecht für die Umwelt und füllt unnötig den Mülleimer.
Leider ist das auch so ziemlich das einzig Positive, was ich über die BHs sagen kann. Alle vier waren vom Stil her eher „praktisch statt schön“. Ich hatte zwar angegeben, dass ich super viel Spitze, Stickerei etc. nicht so mag, aber von Libestötern war auch nicht die Rede gewesen. Es war sogar ein Bikini dabei, den ich gar nicht bestellt hatte.

Der Hauptgrund, warum ich alle zurückgeschickt habe, war aber, dass sie einfach viel zu groß waren. Auf dem Bild seht ihr oben einen BH von Hunkemöller, der mir perfekt passt. Darunter einen von SugarShape. Autsch. Die anderen drei in der Box sahen ähnlich aus und waren auch ähnlich groß. Lediglich bei einem davon hätte ich mich gefreut, wenn er gepasst hätte, weil er optisch was her gemacht hat. Die Qualität allerdings war wirklich gut. Immerhin.

Allein die Höschen haben mir wirklich gefallen. Angenehmes Design und tollte Passform. Ohne die dazugehörigen BHs konnte ich damit aber auch wenig anfangen, erst recht, wenn man den Preis bedenkt. Dementsprechend gingen sie auch alle wieder zurück. Schade.

Die Preise sind ein weiteres Kriterium, das für mich gegen SugarShape spricht. In gewissen Größen mag es vielleicht üblich sein, 60€ für einen BH zu bezahlen, aber ich bin es gewohnt, 10-20€ zu zahlen, und das nicht nur bei Primark. Das sechsfache zu zahlen ergibt also gar keinen Sinn. Auch die Slips sind mit 20-30€ pro Stück lächerlich teuer. Und 90€ für einen 08/15 Bikini? Nope.
Der gesamte Inhalt der Box hätte mich satte 350,80€ gekostet. Puh. Also nee, ehrlich nicht. Nicht mal dann, wenn alles super gepasst hätte.

Fazit

Seien wir mal ehrlich: Nach meiner Recherche auf der Homepage war mir eigentlich von Anfang an klar, dass sie nichts haben werden, was mir passt. Aber ich wollte ihnen eine Chance geben. Die haben sie allerdings total versemmelt. Ein „Nein, tut uns leid, wir haben nichts für Sie und müssen Ihre Bestellung stornieren“ wäre besser gewesen. Stattdessen bekomme ich wenig ansprechende BHs, die zwar gut verarbeitet sind, aber nicht passen und viel zu teuer sind. Vielleicht lohnt es sich mehr, wenn man sich irgendwo im Bereich 90D bewegt, aber für mich war es echt ein Reinfall. Wenigstens kam die Bestellung schnell an und die Retoure war kostenlos.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*